DÄNISCHE FELDER

Heute habe ich die ersten neuen Papierarbeiten aus dem Arbeitsaufenthalt in Dänemark gerahmt. Das ist immer wieder ein schöner Moment, wie ein Blatt zum „Praliné“ wird.

Kleinformtige Arbeiten sind übrigens der ideale Einstieg, um mit dem Sammeln von Original Kunst zu beginnen. Da kann man unterschiedliche Stile und Formate kombinieren und so etwas ganz individuelles, jenseits vom Mainstream kreieren.

Ich habe in den letzten Jahren oft beobachtet, das es vielen schwer fällt den richtigen Platz und die richtige Höhe für ein Bild zu finden. Oft wurde der große „Handwerker“ des Vertrauens mit dieser Aufgabe betraut. Das Ergebnis: das Bild klebt knapp unter der Zimmerdecke und der wohlwollende Betrachter bekommt Nackenprobleme.

Daher möchte ich in den nächsten Beiträgen ein paar Beispiele und kleine Tipps und Tricks geben, wie man Bilder verschiedener Größen und Themen zusammen hängen kann. Wer dazu vorab Fragen hat, kann sich gern melden.

Facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblrmailby feather

(1) Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: BILDER AUFHÄNGEN TEIL 1 – katrin roth

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.